sad but true

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     bealice
     kuscheltierpsychiatrie






Du kannst es einfach nicht falsch verstanden haben... Was soll denn bitte "Kann passieren" heißen? Und was bedeutet minutenlanges Umarmen?
Weißt du überhaupt, was du willst? Nein? Dann vielleicht was du nicht willst?
Weißt du was ich will?
Weiß ich was ich will?
Ich denke in diesem Fall weiß ich ausnahmsweise was ich möchte.
Aber mit Klarheit wäre ich auch schon zufrieden.
Und wenn es ein Nein wäre. Es wäre weniger schlimm als schiere Ungewissheit.
Wie soll man etwas, worüber man nichts weiß, verarbeiten? Wie soll man sich mit Untatsachen abfinden?

Alles vage.
Almost rage.

Ich wünsche mir Kraft für den morgigen Tag, das Unwissen zu bekämpfen. Dies ist ein Krieg, in dem ich nur gewinnen kann. Selbst die schlussendliche Niederlage ist im Vergleich zur Vagheit ein glorreicher Sieg.
Ich werde mich diesem Kampf wohl nicht morgen stellen. Falscher Zeitpunkt.
Gibt es einen richtigen Zeitpunkt, der erkennbar ist?
Oder werde ich ihn lächeln und winkend an mir vorbeiziehend sehen?

Dies wäre der Moment gewesen, in dem du deine Fresse hättest aufreißen müssen. Von nun an wirst du dein Leben lang Reue erleiden.

Es pocht in meinem Kopf, in meinem Herzen, es ist das Licht, das mir in den Augen brennt.

Es schmerzt, es läutert, es tötet.

KATHARSIS

ER ist das Licht der Welt.
Aber im Augenblick bist meine Welt, die am Rad dreht, und mein Licht, das mir mein Augenlicht raubt.

Augen-LICHT, seltsamer Zufall.

Wie ein Hauch von Schicksal...

Ignis Fatuu...

Hochmut...

HYBRIS

Einfach nur hinnehmen und vertrauen. Mit der Naivität eines Kindes.

PARADIGMA





Polanski frei.
Ich richte nicht.




E., danke fürs Gespräch. Wir werden sehen, ob ich verzeihen und vergessen kann. Beste Freunde werden wir wohl nicht mehr werden, aber das wollten wir wohl auch zu keinem Zeitpunkt.




Regen... endlich... Wasch alles hinfort. Ersäufe alles Verdorbenes.
Mein Kreislauf bricht zusammen und nicht nur meiner. Ich erwarte ein Weltuntergangsszenario...
Ich erwarte auch 2012... mit einem Spottlächeln und einem sehnenden Blick...

Verrückt...



S, hört auf zu suchen, mein Süßer... du wirst deinen R. nicht finden. Mein großer nascht jetzt für immer Erdbeeren.
Kreatur, die du Schöpfungsodem in dir trägst. Ruhe wohl, wir sehn uns wieder, so hoff ich, so vertrau ich.
S, meine Gesellschaft ist mit Sicherheit weit weniger erbauend als die deines kaltgestellten Freundes. Ich hab dich lieb.

Dir kann ichs ja sagen, du magst mich auch mit dem Wissen auf jeden Fall... auch wenns nur am Käse liegt.
13.7.10 00:25


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung