sad but true

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     bealice
     kuscheltierpsychiatrie






es ist zeit zu atmen,
es ist zeit zu handeln.
Wenn ich nicht anfange zu schwimmen,
werde ich ertrinken.
wenn ich mich nicht finden kann,
bin ich verloren.
Ego, finde mich,
ich will bei deiner seite stehen.
Öffne mit mir meine grabhöhle
und lass mich das leben riechen.
die verwesung muss zu einem ende kommen.
my little myself, teach me to breath.
8.11.06 19:57


Werbung


freude auf morgen... ich sehe dodo wieder... ich lerne kevin kennen... naja... da freu ich mich kaum drauf XD
seltsame träume suchen mich heim ... erst verfolgen mich grüne essbare dinge >.> und jetzt... träume ich richtig reale dinge, die vollkommen unmöglich sind, aber mich verwirren.
ich verfahre mich an einem ort, den ich irgendwoher kenne... ich fahre einen kleinen papierkorb, der mitten auf der straße steht um... ich halte an um ihn wieder aufzustellen. nicole setzt sich zu mir ins auto, ihr bruder ebenfalls... ich fahre und fahre... katze und pega stehen an der straße, ich halte um sie mitzunehmen. ich fahre in ein parkhaus... wir steigen aus und gehen in ein theater... "naruto" wird gespielt... wir kommen lachend aus dem theater heraus... ich mache mich auf den weg zum auto, doch dort wo es stehen sollte, steht es nicht mehr. doch in dem moment, als mir dies komisch vorkommt, hupf jean-baptiste mich an und fordert mich auf, einzusteigen. die anderen sitzen schon im auto... wie auch immer... ich fahre zurück, ich halte bei einer pizzeria, wir steigen aus. nicole starrt ein poster an. es steht "begrab mich" darauf... sie ist davon paralysiert... als ich mich zu pega und katze umdrehe, sind die schon fleißtig am brot essen... in einer pizzeria... gemüse-chan stürmt zur tür herein "seid ihr schon fertig fürs wgt?" ... ich antwortete nicht... ich fragte nur, ob jemand wieder mitfahren wolle... nur nicole (ihr bruder war mittlerweile verschwunden) wollte. pegaund katze wollten noch karten spielen...dies unterbreiten sie mir schreiend... also fahre ich wieder... nicole ist schweigsam... ich halt ebei mir zuhause... möchte mich für die nächste theaterfahrt zurecht machen... nicole möchte im wagen warten... als ich zurückkomme, sitzt elli ebenfalls im auto. ich bekomme einen anruf, seltsamerweise habe ich mein handy schon in der hand... in dem moment als ich es zum ohr führe und das erste wort erwarte... is alles schwarz... ich wache auf, merke aber das meine augen schon offen waren bevor ich aufwachte...

mir würde es nicht alles so seltsam vorkommen, wenn nicht alles so authentisch gewesen wäre... jedes detail stimmte... ich wusste im traum, dass es ein traum war... er war schwarz-weiß... wie jeder traum außer meinen fieberträumen... es war kein alptraum, aber der traum macht mich nachdenklich...

brauche ich einen psychiater?
9.11.06 18:50


kein kevin, eine kurze susi, eine noch küzere julia und einen doch nicht erschienener freund von susi... >.> ich glaube, die mochten uns alle nicht so^^ dafürmag der hund mich XD
12.11.06 15:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung